Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
App Gewinnspiel
App Gewinnspiel
Aquarellfarben

Aquarellfarben

Das Zeichnen mit wasserlöslichen Farben ist eine der ältesten Maltechniken. Die Aquarellfarben in Näpfen und Tuben inszenieren ein breites Farbspektrum von brillanten, intensiven Tönen bis zu Farben mit starker Transparenz. Die vielseitigen Wasserfarben eignen sich für verschiedene Maltechniken und für Werke aller Stilrichtungen in der Kunst.

1-5 von 5 Artikel

Aquarelle als Königsdisziplin der Malerei

Mit Aquarellfarben haben große Künstler wie Albrecht Dürer zeitlose Kunstwerke geschaffen, die bis heute stilbildend für ganze Kunstepochen stehen. Im Kunstunterricht können Sie mit Aquarellfarben verschiedene Maltechniken ausprobieren und mit Primärfarben dem Geheimnis der großen Kunstwerke auf die Spur gehen. Das Malen mit Aquarellfarben begeistert Schüler aller Altersgruppen und fördert die künstlerische Früherziehung. Im Sortiment von Betzold finden Sie Aquarellfarben in Näpfen und als Wachspastelle in brillanten Farben.

Die Grundlagen der Aquarellmalerei

Die Aquarellmalerei hat sich seit dem 9. Jahrhundert als Maltechnik mit wasserlöslichen Farben entwickelt. Zu den bekanntesten Vertretern der Aquarellmalerei gehören dabei Künstler wie William Turner, Albrecht Dürer und Paul Cézanne. Die Aquarellmalerei ist eine Weiterentwicklung einfacher Maltechniken mit wasserlöslichen Farben, wobei die meisten Künstler traditionell mit Primärfarben arbeiten. Dabei werden die gewünschten Töne nach der Farblehre selbst gemischt. Diese Grundtechnik der Aquarellmalerei wird auch als Lasieren bezeichnet und beschreibt den Farbauftrag in einzelnen Schichten. Beim Lasieren entstehen neue Farbtöne sowie dunklere und hellere Bereiche. Charakteristisch für Aquarelle ist außerdem die Verlauftechnik mit verblassenden Tönen und sanften Farbübergängen. Zu den Grundprinzipien der Malerei mit Aquarellfarben gehört der Bildaufbau mit hellen Farben hin zu dunklen Tönen, wobei der Malgrund mit in die Bildkomposition einbezogen wird.

Aquarellfarben im Kunstunterricht: So entstehen Kunstwerke

Die beliebten Aquarellmalfarben bestehen aus einem Bindemittel und Farbpigmenten. Die Farben werden mit Wasser verdünnt und eignen sich damit für unterschiedliche Maltechniken. Bei Betzold erhalten Sie Aquarellmalfarben in den bei Künstlern beliebten Näpfen und als Wachspastelle in Stiftform. Die Aquarellfarben zeichnen sich durch eine professionelle Farbbrillanz mit intensiven, leuchtenden Tönen aus. Als Maluntergrund verwenden Sie im Unterricht am besten Papier. Für Aquarelle werde überwiegend Pinsel als Zeichenmittel genutzt. Die praktischen Aquarellfarben in Näpfchen und die handlichen Zeichenstifte mit Wachspastellen eignen sich auch für draußen: Nehmen Sie Ihre Schüler mit auf eine künstlerische Reise in die Natur. Als Motiv für Aquarelle dienen sowohl Personen als auch Landschaften, interessante Gebäude oder Pflanzen.

Aquarellfarben kaufen: Kunstbedarf bei Betzold

Im Betzold Onlineshop erwartet Sie ein umfangreiches Angebot an Bastel- und Kunstbedarf speziell für Pädagogen. Unsere Qualitätsfarben für Aquarelle sind in einem handlichen Kunststoffkasten sortiert und brillieren mit farbintensiven Tönen, die sich als Primär- oder Sekundärfarben ideal zum schichtweisen Übermalen eignen und damit wiederum neue Farbtöne hervorbringen. Die beliebten Wachspastelle in Stiftform haben sich für unterschiedliche Anwendungen wie Aquarelle, Misch-, Nass- und Trockentechniken bewährt. Mit flüssiger Wasserfarbe gelingen insbesondere Airbrush-Techniken sowie Aquarellzeichnungen mit dem Pinsel. Für die Airbrush-Technik erhalten Sie bei Betzold auch geeignete Sprühflaschen in wiederverwendbarer Qualität. Bestellen Sie zudem hochwertige Pinsel und Maluntergründe für Aquarellfarben in unseren Onlineshop.