Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
Filter
Tellimero Gratis-Sticker
*1x je Bestellung, die einen oder mehrere Tellimero-Stifte enthält, automatisch im Warenkorb. Gültig bis 19.11.2018. Nur solange Vorrat reicht.
Black Week Vorankündigung
Krippenspielzeug

Krippenspielzeug

Mit unseren Spielzeugen für Kinderkrippen fördern Sie bereits frühzeitig die Motorik und das Grundverständnis für Formen Ihrer Schutzbefohlenen! Da Sicherheit bei uns an oberster Stelle steht, garantieren wir Ihnen die Erfüllung aller Sicherheits-Ansprüche. Somit steht Ihren Kindern nichts im Wege miteinander die Welt der Fantasie zu entdecken.

1-60 von 184 Artikel

Krippenspielzeug von Betzold

Mit unseren Spielzeugen für Kinderkrippen sorgen Sie für eine altersgerechte Entwicklung Ihrer Schützlinge. Hierfür haben wir Ihnen ein paar interessante Fakten für Sie zusammengefasst.

Was sind die besonderen Anforderungen an Krippenspielzeug?

Krippenkinder sind noch im Anfangsstadium ihrer Entwicklung. Hier ist besonders darauf zu achten, dass die Spielsachen den Entwicklungsstadien der Kinder gerecht werden. Sie schulen ihre Motorik, indem sie Sachen in die Hand nehmen, meist gefolgt von dem direkten Reflex, es in den Mund zu nehmen. Die Spielwaren sollten daher leicht genug sein, um vom Kind aufgehoben werden zu können, und darf dann auch kein Verletzungsrisiko oder das Risiko es zu verschlucken aufweisen, wenn es in den Mund kommt. Krippenkinder sind gerade dabei Ihre Welt zu entdecken und sie lernen in dieser Phase, was es mit Farben und Formen auf sich hat. Dabei legen Sie den Grundstein für ihre weitere Entwicklung.

Ist der Einsatz von Spielzeug in der Krippe sinnvoll?

Ein aktueller Trend in der frühkindlichen Erziehung sind gerade Krippen oder Kindergärten ohne Spielsachen. Dies soll dazu beitragen, dass sich der Nachwuchs mit sich selbst auseinandersetzt und auch eine Pause von den Konsummassen bekommt.

Auf das richtige Spielzeug kommt es an

Die Idee Kinder ohne vorgefertigtes Spielwaren zu beschäftigen, um die Kreativität der Kinder stark anzuregen wird bereits in einigen Kindergärten getestet. Dabei sollte allerdings nicht außer Acht gelassen werden, dass gutes Kleinkindspielzeug darauf ausgerichtet ist, alle Sinne des Nachwuchses zu fördern, ohne dabei eine Reizüberflutung bei ihnen auszulösen. Ein vollständiger Verzicht auf Spielwaren kann auf die Kinder in der Krippe auf der anderen Seite auch zu einer schnell aufbauenden Langeweile und Unzufriedenheit führen.

Durch Spielzeug das soziale Verhalten der Kinder fördern

Krippenspielzeug ist nicht nur zur Unterhaltung des Nachwuchses da, sondern kann auch der Auslöser für das Erlernen wichtiger sozialer Verhaltensweisen sein. Jeder kennt die Situationen, in denen sich Kinder um Sandspielzeug, wie Bagger oder die Schaufel, streiten. Auch wenn es uns in diesem Moment meist nicht bewusst ist, lernen sie gerade sehr viel über Konfliktsituationen und wie sie sich darin verhalten sollen. Eine weitere Möglichkeit die Gruppen- bzw. Teamfähigkeit schon in jungen Jahren zu prägen sind Spielzeuge für die Gruppe. Das Besondere hierbei ist, dass die Sprösslinge miteinander interagieren müssen, um in einen Spielfluss zu kommen. Eine Kinderküche beispielsweise kann die Kinder zu einem Rollenspiel animieren. Dabei setzen sie sich mit ihrer alltäglichen Welt auseinander, indem sie Alltagssituationen ihrer Eltern imitieren.

Diese Erfahrungen in der Gruppe schaffen Nähe und Vertrauen und legen somit den Grundstein für die späteren Beziehungen zu anderen Menschen.

Wie gewährleisten wir von Betzold die Sicherheit unserer Spielzeuge?

Wie alle Spielwaren, die von Babys und Kindern jeden Alters benutzt werden, muss auch Krippenspielzeug folgende Merkmale aufweisen. Sie müssen…

  • …ungiftig sein,
  • …keine scharfen Ecken oder Kanten aufweisen,
  • …speichelfest sein und
  • …leicht und weich sein.

Bei Betzold werden alle Spielsachen von unseren hauseigenen Spielzeugtestern auf alle Schadstoffe und evtl. Risiken getestet. Dabei achten wir auf die gesetzlichen Vorgaben und sind bestrebt diese nicht nur einzuhalten, sondern auch zu übertreffen. Mit unseren eigens entwickelten Verfahren zur Schadstofferkennung erweitern wir unsere Laborprüfungen um ein weiteres Kriterium. Somit können wir beste Qualität und höchste Sicherheit für unsere Produkte gewährleisten.