Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
Erdkunde

Erdkunde

Mit dem richtigen Erdkunde-Material begreifen Kinder ganz schnell, wie unsere Erde aufgebaut ist, wie Deutschland oder Europa aussehen und welche Bundesländer es gibt. Da Erdkunde ein komplexes und vielseitiges Themengebiet ist, sind anschauliche Unterrichtsmaterialien unbedingt notwendig.

1-46 von 46 Artikel

Erdkunde

Mit dem richtigen Erdkunde-Material begreifen Kinder ganz schnell, wie unsere Erde aufgebaut ist, wie Deutschland oder Europa aussehen und welche Bundesländer es gibt. Da Erdkunde ein komplexes und vielseitiges Themengebiet ist, sind anschauliche Unterrichtsmaterialien unbedingt notwendig.
mehr lesen

Erdkunde-Unterricht: Wo leben wir eigentlich?

Wie sieht Deutschland eigentlich aus? Welche Länder gibt es noch? Und wie entstehen Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche? Fragen, die im Unterricht ausführlich behandelt und mit einfachem Erdkunde-Material kindgerecht und praxisnah aufgezeigt werden können. Wie Geschichte und Sachunterricht, gehört Erdkunde zum Allgemeinwissen und muss daher frühzeitig gefördert werden. Wie dies am besten gelingt lesen Sie hier:


Stadt, Land, Fluss und vieles mehr

Kinder können sich meistens noch gar nicht richtig vorstellen, wie unsere Welt aussieht. Um dies zugänglicher und anschaulicher darzustellen, werden im Erdkundeunterricht allerlei Hilfsmittel eingesetzt.

Oftmals werden die Begriffe „Geographie“ und Erdkunde als Synonyme genutzt. Je nach Bundesland wird das Schulfach Erdkunde daher auch Geographie genannt. Allgemein lässt sich allerdings festhalten, dass mit Erdkunde das Fach gemeint ist, in dem geographisches Grundwissen behandelt wird. Geographie hingegen bezeichnet die Wissenschaft.

Erkunde ist dabei extrem vielfältig und umfasst jede Menge spannende Themen, die sich alle mit unserer Erde beschäftigen. Zunächst einmal sollten Kinder ihr eigenes Land näher kennenlernen, wie beispielsweise die Form, die Bundesländer und die jeweiligen Hauptstädte. Darüber hinaus befassen sie sich mit Europa und der großen weiten Welt mit all ihren Kontinenten und Ländern. Es geht dabei nicht nur um die Länder an sich, sondern auch die damit verbundenen Sehenswürdigkeiten, Lebensräume von Tieren und die jeweiligen Flaggen und Wappen der (Bundes)länder.

Neben Flüssen, Städten und Bergen werden in Erdkunde auch Themen wie Artenvielfalt und Lebensbedingungen vermittelt. Schüler sollen außerdem die Menschen und deren Kultur, Traditionen, Bräuche und Mentalität näher kennenlernen. Das Wissen, wo die unterschiedlichen Länder liegen, ist außerdem Basis für das Verständnis der Klima- und Zeitzonen. Um Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche verstehen zu können, muss den Kindern zudem bewusst sein, wie unsere Erde eigentlich aufgebaut ist und aus welchen Schichten sie besteht.

Warum Erdkunde-Material so wichtig ist

Auch im späteren Leben gehört Erdkunde zum Allgemeinwissen: Es wird nicht nur die Orientierung gefördert, sondern auch das Wissen über Flora & Fauna spielt in Bezug auf Umweltbewusstsein eine tragende Rolle. Umso bedeutsamer ist es also, den Lernstoff anschaulich und verständlich anhand des passenden Erdkunde-Materials zu vermitteln. Die meisten Lehrmittel bereiten Schüler optimal auf weitere Anforderungen im Leben vor, da sie:

  • Großen Bezug zum Alltag haben und praxisnah sind
  • Dabei helfen Entfernungen besser einschätzen zu können
  • Ein Gesamtbild über die Erde, Welt, Europa und Deutschland schaffen
  • Gleichzeitig geschichtliches Wissen verknüpfen
  • Die Orientierung fördern und Schüler sich dadurch an fremden Orten zurechtfinden können
  • Eine Basis an Wissen schaffen für andere Fächer wie Physik und Chemie
  • Die Welt greifbar machen

Mit verschiedenen Unterrichtsmaterial lässt sich Fachwissen jedenfalls deutlich leichter einprägen und auf die nächste Spielrunde „Stadt, Land, Fluss“ ist man ebenfalls bestens vorbereitet.

Mit diesen Lehrmitteln wird die Welt greifbar

Die Welt zum Anfassen – mit dem richtigen Erdkunde-Material wird das möglich! Da der Unterricht sehr vielseitig ist und die unterschiedlichsten Themen beinhaltet, kommen natürlich auch viele Lehrmittel zum Einsatz. Es geht dabei vor allem um das selbstständige Ausprobieren und den Bezug zur Praxis.

Mehr als nur ein Deko-Artikel

Der Globus hat nicht nur einen dekorativen Zweck, auch im Klassenzimmer sollte die Erdkugel nicht fehlen. Was könnte schließlich mehr Spaß machen, als ein bestimmtes Land auf dem Globus zu suchen oder die Welt mit nur einer Drehung zu entdecken? Das klassische Erkunde-Lehrmittel ist daher sowohl bei Schülern als auch bei Lehrern immer noch sehr gefragt. Mithilfe des Modells lernen Kinder Kontinente, Länder, Städte, Flüsse und Ozeane kennen. Doch Globus ist nicht gleich Globus – denn wir bei Betzold bieten Ihnen unterschiedliche Varianten an.

Wer sich die Länder schon näher angeschaut hat, der kann mithilfe des beschriftbaren Globus sein Wissen testen und schauen, ob er noch weiß wo diese liegen. Einfach einen abwischbaren Stift verwenden und schon kann der Globus immer wieder neu beschriftet werden. Abgebildete Tierfiguren, Bauwerke und landestypische Gegenstände vermitteln zudem Wissen über verschiedene Kulturen, die Lebensbereiche unterschiedlicher Tiere und geschichtliche Fakten zu einzelnen Ländern. Für die Jüngsten gibt es einen Globus mit farblich abgegrenzten Erdteilen, die sich zusätzlich erfühlen lassen und somit das multisensorische Lernen fördern. Wer jetzt noch einen Wow-Effekt haben möchte, der kauft sich am besten einen beleuchteten Globus mit dem sich selbst im Dunkeln Ländern finden lassen. Ein Geheimtipp für dunkle Unterrichtsstunden im Winter!

Karten lesen leicht gemacht

Wenn Google Maps oder das Navigationsgerät versagt, sind heutzutage vermutlich viele hilflos. Denn Karten lesen ist offensichtlich nicht mehr im Trend und wird immer mehr vernachlässigt. Daher sollten Wand- und Länderkarten als Erdkunde-Material nicht fehlen. Unsere Wandkarten sind aufgrund ihrer Größe auch aus den hintersten Reihen gut erkennbar und verfügen über eine Rückseite mit der politischen und einer Vorderseite mit physischer Ansicht. Da Kartenlesen zu Beginn nicht ganz einfach ist, bieten sich die ersten Schritte mit einer 3D-Reliefkarte an. Besonders Erhebungen und Gebirge lassen sich durch Erfühlen leichter einprägen und sind daher oft spannender als klassische Wandkarten.

Wie ein richtiger Pfadfinder

Richtiges Erdkunde-Material fördert auch die Orientierung der Schüler. Eine Fähigkeit, die auch im Alltag gefragt ist und Übung erfordert. Wer Karten lesen kann, der wird sich auch leichter in neuen Städten zurechtzufinden. Doch auch der Umgang mit einem Kompass kann durchaus in manchen Situationen hilfreich sein. Kinder spielen gerne Entdecker und Forscher, weshalb Kompasse als Erkunde-Material ziemlich beliebt sind. Dadurch lernen sie die Himmelsrichtungen kennen und verstehen den Zusammenhang zum Magnetismus.

Wie entsteht die Lava in einem Vulkan?

Wenn Schüler etwas fasziniert, dann Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche. Ein Phänomen, das beängstigend und zugleich hoch interessant ist. Doch wie entsteht eigentlich die glühend heiße Lava und warum bricht ein Vulkan plötzlich aus? Fragen die sich am einfachsten mit anschaulichem Erdkunde-Material erklären lassen. Mit unserem Vulkanmodell und Experimentierset kann nicht nur ein Vulkan gebaut, sondern auch eine Eruption simuliert werden. Naturereignisse wie diese werden durch das eigenständige Ausprobieren verständlich und für Spannung ist mit Sicherheit auch gesorgt.

mehr lesen