Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
Digitale Bildung

Digitale Bildung

Digitalisierung – alle sprechen von ihr und trotzdem befinden sich viele Schulen noch in der digitalen Steinzeit. Dabei gewinnt digitale Bildung immer mehr an Bedeutung und bietet sowohl Schülern, als auch Lehrern neue Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung und des Wissenserwerbs. Bereits im Volksschulalter sollten Kinder einen reflektierten Umgang mit Medien erlernen und zudem optimal auf das Berufsleben vorbereitet werden.

1-53 von 53 Artikel

Digitale Bildung

Digitalisierung – alle sprechen von ihr und trotzdem befinden sich viele Schulen noch in der digitalen Steinzeit. Dabei gewinnt digitale Bildung immer mehr an Bedeutung und bietet sowohl Schülern, als auch Lehrern neue Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung und des Wissenserwerbs. Bereits im Volksschulalter sollten Kinder einen reflektierten Umgang mit Medien erlernen und zudem optimal auf das Berufsleben vorbereitet werden.
mehr lesen

Mit digitaler Bildung neue Möglichkeiten schaffen

Egal in welchen Bereichen, die Digitalisierung ist unumgänglich. Es ist daher wichtig, bereits Kindern die nötige Medienkompetenz zu vermitteln und sie Schritt für Schritt an die Nutzung verschiedener Medien heranzuführen. Trotzdem scheint die digitale Revolution an Schulen auf sich warten zu lassen, doch wieso? Grund dafür sind oftmals die fehlenden finanziellen Mittel und Kompetenzen, die zur Nutzung digitaler Lehrmittel benötigt werden. Was digitale Bildung beinhaltet und welche Kompetenzen Schüler dadurch erwerben, lesen Sie hier:


Was ist digitale Bildung?

Aufgrund der Digitalisierung ändert sich auch der Prozess der Bildung und das Bildungsziel. Schulen stehen nun vor der Aufgabe, die Medienkompetenz und digitalen Fähigkeiten Ihrer Schüler zu fördern, um einen reflektierten und kreativen Umgang mit digitalen Medien zu ermöglichen.

Was ist digitale Bildung?


Unter dem Begriff Digitale Bildung versteht man den Erwerb von Wissen und Kompetenzen, welche den Menschen dazu befähigt, sein Leben und Lernen in einer digitalisierten Welt aktiv zu gestalten und somit an einer medialen und technischen Welt teilzuhaben.

Hierfür braucht es neue Bildungskonzepte und eine veränderte Beziehung zwischen Lehrenden und Lernenden. Lehrkräfte nehmen nun die Rolle des Lerncoaches ein und sind weniger allwissende Wissensvermittler. Digitale Bildung bietet Chancen wie eine individuelle und abwechslungsreiche Gestaltung des Unterrichts und das Zusammenwachsen der Schulgemeinschaft. Außerdem muss beachtet werden, dass Digitale Bildung keine einmalige Sache, sondern ein kontinuierlicher Prozess ist, da sich die digitale Welt ständig ändert.

Warum digitale Bildung mehr ist, als nur das Lernen mit Tablets

Neben den klassischen analogen Lehrmitteln wie Tafeln, Schulbücher etc. sollen zukünftig auch digitale Hilfsmittel den Unterricht erleichtern.

Was sind digitale Medien?


Unter Digitale Medien versteht man elektronische Medien, die digital codiert sind und auf der Grundlage der digitalen Informations- und Kommunikationstechnologie funktionieren. Sie dienen der Digitalisierung, Berechnung, Aufzeichnung, Verarbeitung und Darstellung digitaler Inhalte.

Es geht nicht darum, klassische Lehrmethoden völlig zu untergraben, sondern diese lediglich zu ergänzen. Viele Eltern und Lehrer haben dennoch eine unklare Vorstellung von digitaler Bildung: Dies umfasst nämlich weitaus mehr als jedem Schüler einfach ein Tablet in die Hand zu drücken. Neben der Anwendung von mobilen Endgeräten, spielen auch die Anschaffung von digitalen Lehrmitteln, die Möglichkeit WLAN zu nutzen und die Schulung von Lehrkräften für einen kompetenten Umgang mit neuen Medien eine wichtige Rolle. So ermöglichen beispielsweise Clouds und E-Learning-Plattformen einen leichteren Austausch unter den Lehrern und interaktive Whiteboards visualisieren und speichern Inhalte auf ansprechende und einfach Art und Weise. Digitale Bildung ist also extrem vielseitig und öffnet nicht nur Schülern, sondern auch Lehrern neue Türen.

Warum ist digitale Bildung an Schulen so wichtig?

Fast jeder besitzt zuhause einen PC, ein Smartphone - vielleicht sogar Smart Home. Und warum? Weil die Digitalisierung uns neue Möglichkeiten bietet, die unser Leben in vielen Bereichen erleichtern.

Was bedeutet Digitalisierung?


Digitalisierung bedeutet die Umwandlung von analogen Werten und Informationen in digitale Formate. Häufig ist mit dem Begriff Digitalisierung auch die digitale Revolution oder digitale Wende gemeint. Dies beinhaltet alle durch die Digitalisierung ausgelösten Veränderungen im Wirtschafts-, Gesellschafts-, Arbeits- und Privatleben.

Und genauso ist es bei digitaler Bildung: es gibt jede Menge Vorteile, die effektives Lehren und Lernen ermöglichen. Wir haben diese für Sie zusammengefasst:

  • Entlastung: Plattformen zum Austausch und das Speichern von Inhalten auf mobilen Geräten spart jede Menge Zeit und ermöglicht zudem mehr Flexibilität. Arbeitsblätter müssen nicht mehr ausgedruckt und per Hand verteilt werden. Kurzfristige und schnelle Änderungen sind ebenfalls leicht möglich.
  • Individuelles Lernen: Durch den Einsatz von digitalen Lehrmitteln können Schüler differenzierter Lernen und an ihrem eigenen Lernfortschritt und Leistungsniveau anknüpfen.
  • Inklusion: Kinder mit geistigen und körperlichen Einschränkungen können leichter am Unterricht teilnehmen. So ermöglicht die Technik z.B. das Vorlesen von Texten oder das Einblenden von Untertiteln.
  • Vorbereitung auf das Berufsleben: Der sichere Umgang mit digitalen Medien spielt auch im späteren Beruf eine wichtige Rolle. Zudem sollen Schüler zu einem mündigen Individuum erzogen werden und in der Lage sein, aufgrund ihrer Medienkompetenz Inhalte kritisch zu reflektieren und sich eine eigene Meinung darüber zu bilden.
  • Vielseitigkeit: Digitale Bildung ermöglicht den Einsatz von unterschiedlichen Medien und Hilfsmitteln, die den Unterricht vielseitiger und dadurch spannender gestalten. Schüler sind dadurch motivierter und haben mehr Spaß am Lernen.

Welche Kompetenzen werden dadurch erworben?

Digitale Bildung ist in einer sich ständig wandelnden Welt extrem wichtig. Nur so können sich Schüler auch in Zukunft zurechtfinden und auf neue Anforderungen reagieren. Ein wichtiger Punkt: Denn wenn es um die digitale Weltwirtschaft geht, liegt Deutschland weit hinter Ländern wie Amerika. Um die internationale Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen und grundlegende Bausteine für zukunftsorientierte Branchen zu legen, sind digitale Kompetenzen also dringend notwendig. Durch den Einsatz von digitalen Medien und Lehrmitteln erwerben sie wichtige Kompetenzen wie:

  • Kritische Auseinandersetzung: Schüler entwickeln Medienkompetenz und sind dadurch in der Lage Inhalte zu bewerten.
  • Technikaffinität: Eine regelmäßige und frühzeitige Nutzung von digitalen Medien fördert das Verständnis für Technik.
  • Selbstständiges Lernen: Mithilfe von digitalen Lehrmitteln lernen Kinder oftmals selbstständiger und können Inhalte auch von zuhause aus wiederholen.
  • Problemlösendes Denken: Lerninhalte wie Programmieren fördern das problemlösende Denken und die Suche nach Lösungen.

Zu diesen Inhalten bieten wir Ihnen Produkte

Wie bereits erwähnt ist digitale Bildung sehr vielseitig und mehr als nur das Bereitstellen von technischen Geräten. Es geht dabei um eine ganzheitliche Auseinandersetzung mit der digitalen Welt. Um das Lehren zu unterstützen und einfach zu gestalten bieten wir Ihnen Produkte zu folgenden drei Inhalten:

  1. Robotik: Schüler konstruieren ihre eigenen Roboter, lernen mit diesen erste Programmierschritte und entwickeln problemlösendes Denken.
  2. Medienkompetenz: Kinder sollen den Umgang mit technischen Geräten erlernen und zudem Inhalte in sozialen Netzwerken kritisch reflektieren und bewerten.
  3. Analoges Programmieren: Die abstrakte Welt des Programmierens wird mithilfe von einfachen Lehrmitteln zugänglich und weckt bereits im frühen Alter das Interesse an der Thematik.

Auch wir von Betzold haben die Relevanz und Zukunftsträchtigkeit digitaler Bildung erkannt und aufgrund dessen eine neue Produktpalette und Marke ins Leben gerufen. Mit eduBotics bieten wir Schülern und Lehrern eine spannende digitale Lehrmittelreihe, welche die Medienkompetenz fördert und kindgerecht an die Thematik „Digitalisierung“ heranführt.

mehr lesen