Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
Alphabetisierung

Alphabetisierung

Sprache ist eine Grundvoraussetzung, um sich untereinander verständigen zu können und aktiv am Leben teilhaben zu können. Schüler, die Deutsch als Zweitsprache erlernen, werden anhand einfacher und visueller Lehrmittel an die DAZ-Alphabetisierung herangeführt. Da eine neue Sprache viele Schwierigkeiten mit sich bringt, nimmt der individuelle und praxisnahe Unterricht eine wichtige Rolle bei der Vermittlung von Lehrinhalten ein.

1-27 von 27 Artikel

Alphabetisierung

Sprache ist eine Grundvoraussetzung, um sich untereinander verständigen zu können und aktiv am Leben teilhaben zu können. Schüler, die Deutsch als Zweitsprache erlernen, werden anhand einfacher und visueller Lehrmittel an die DAZ-Alphabetisierung herangeführt. Da eine neue Sprache viele Schwierigkeiten mit sich bringt, nimmt der individuelle und praxisnahe Unterricht eine wichtige Rolle bei der Vermittlung von Lehrinhalten ein.
mehr lesen

DAZ-Alphabetisierung: Integrative Förderung in Schulen

Die Integration von Kindern ohne oder mit geringen Kenntnissen der deutschen Sprache gewinnt im Alltag von Kindertagesstätten und Schulen zunehmend an Bedeutung. Die verstärkten Migrationsbewegungen stellen Lehrkräfte und Erzieher vor die fordernde Aufgabe, Nichtmuttersprachler erfolgreich beim Deutschlernen zu unterstützen. Die DAZ-Alphabetisierung zugewanderter Kinder stellt spezifische Anforderungen an die Didaktik des Sprachunterrichts und verlangt von den Lehrenden Geduld, Einfühlungsvermögen und fachliches Können. In heterogenen Lerngruppen trägt der persönliche Hintergrund der Schüler zu einem hohen Maß an Diversität bei. Es können beachtliche Unterschiede in Bezug auf Bildung sowie soziale, ökonomische und ethnische Hintergründe vorliegen, die zu den üblichen Unterschieden in Alter und Geschlecht noch hinzukommen. Was Alphabetisierung genau bedeutet und mit welchen Lehrmitteln Sie diese fördern, lesen Sie hier:

  1. Was ist Alphabetisierung?
  2. Welche Lernziele sollen durch die DAZ-Alphabetisierung erreicht werden?
  3. Welche Lehrmittel helfen beim Erlernen der Zweitsprache Deutsch?

Was ist Alphabetisierung?

Unter Alphabetisierung versteht man die Vermittlung der Lese- und Schreibfähigkeit. Dies ist Grundvoraussetzung und zählt zur Basisbildung, um sich sowohl in der Schule, als auch später im Berufsleben zurechtzufinden. Schüler mit Migrationshintergrund müssen dies erst einmal lernen, da es sein kann, dass sie kaum oder wenig Deutsch sprechen. Damit Sie dieser großen Herausforderung gewachsen sind, unterstützt Sie das didaktische Material von Betzold optimal bei der DAZ-Alphabetisierung in heterogenen Lerngruppen.

Die Alphabetisierungsrate, auch Alphabetisierungsgrad genannt, gibt an, wie viele Menschen lesen und schreiben können. Aufgrund des hohen Entwicklungsstandes strebt die Alphabetisierungsrate in Deutschlang gegen 100 Prozent. Trotzdem geht man von etwa vier bis zehn Millionen funktionalen Analphabeten unter den Erwachsenen aus. In Entwicklungsländern können aufgrund des fehlenden Zugangs zu Bildung leider weitaus weniger Menschen lesen und schreiben.

Welche Lernziele sollen durch die DAZ-Alphabetisierung erreicht werden?

Im Fokus steht selbstverständlich die Vermittlung schriftsprachlicher Kompetenzen durch eine effektive Nutzung von verständlichen und anschaulichen Lehrmitteln. Migranten soll der Erwerb einer neuen Sprache möglichst einfach fallen, damit diese nicht die Freude und die Motivation am Spracherwerb verlieren. Erfolgserlebnisse und eine abwechslungsreiche und interaktive Unterrichtsgestaltung wirken sich meist positiv auf die Lernatmosphäre und den Lernprozess aus. Die Sprachförderung im Rahmen der DAZ-Alphabetisierung verfolgt Lernziele und Kompetenzen wie:

  • Zugang zu kulturellen und sozialen Werten
  • Basis für weitere Schulfächer
  • Integration in Schulklassen und den Austausch mit anderen Schülern
  • Sprache als Grundlage für die eigene Mündigkeit
  • Verständnis für die Welt

Welche Lehrmittel helfen beim Erlernen der Zweitsprache Deutsch?

Neben der interkulturellen Kompetenz der Lehrenden bewährt sich im Sprachunterricht in der Volksschule eine individuelle und modulare Förderung. Der Einsatz von didaktischen Materialien, deren Inhalte sich flexibel auf die Haupterfahrungsbereiche im unmittelbaren Lebensumfeld beziehen, erleichtert die anspruchsvolle Aufgabe der Lehrenden im Klassenzimmer. Die individuell fördernde Vermittlung von Sprachkompetenz setzt auf Spaß, Neugier und Experimentierfreude als Erfolgsfaktoren im Lernprozess. Neben Arbeitsblättern zur regelmäßigen Wiederholung und selbstständigen Übung zuhause benötigen Sie als Lehrkraft zudem abwechslungsreiche Hilfsmittel, wie beispielsweise:

  • Spiele

    Egal welcher Herkunft – jedes Kind liebt Spiele. Somit sind diese ein optimales Lehrmittel, um Schüler bei der DAZ-Alphabetisierung zu unterstützen. Mit unserem ABC-Bingo lernen sie spielerisch das ABC kennen und interagieren zugleich mit ihren Mitschülern und der Lehrkraft. Dadurch wird sowohl die Sprach-, als auch die Sozialkompetenz gestärkt. Oftmals trauen sich Schüler anfangs nicht in einer ihnen unbekannten Sprache vor der Klasse zu reden. Spiele können hier eine ermutigende Funktion haben und zu einer lockeren Lernatmosphäre beitragen.
  • Alles von A-Z

    Mit unseren Buchstaben zum Nachspuren und Fühlen wird das multisensorische Lernen gefördert, was sich wiederum positiv auf den Lernprozess auswirkt. Wer mit allen Sinnen lernt, prägt sich Inhalte schneller und vor allem nachhaltig ein. Schnell ist das ABC verinnerlicht und bildet die Basis für den weiteren Spracherwerb.
  • Anlautbilder

    Kinder fällt es wesentlich leichter sich Inhalte zu merken, wenn diese mit Bildern verknüpft werden. Mit unseren magnetischen Anlautbildern ordnen sie dem jeweiligen Buchstaben ein spannendes Bild zu und können damit erste Wörter oder gar Sätze bilden.
  • Bewegtes Lernen

    Der bunte Lernspielball bringt Bewegung in den Unterricht und fördert zugleich die sprachliche Kompetenz. Ist der Ball erst einmal gefangen, entscheidet der Daumen darüber, zu welchem Buchstaben das passende Wort gefunden werden muss. Neben der Sprache trainieren Schüler auch ihre Motorik.

mehr lesen